Die Springerin in Kopenhagen / Springerin in Copenhagen (4)

Sie war entzückt. Es ging für sie ein Zauber von der Skulptur der Kleinen Meerjungfrau aus, der sie in Erstaunen versetzte (sie hatte so gar nicht damit gerechnet). Die Touristenströme änderten nichts daran, schienen den Eindruck der sehnsuchtsvollen Verlassenheit der Figur lediglich zu verstärken.

Eine nette Amerikanerin bat sie um ein Foto, sie erfüllte ihr gerne den Wunsch. Als sie ihr das Handy zurückreichte, deutete die Frau auf ihre Kamera: „Give me your camera, I take a photo of you and her!“

So kam auch sie zu einem Bild von sich mit der Kleinen Meerjungfrau. Was sie mehr freute, als sie sich eingestand.

Sie liebte das Meer und seine Bewohner, auch seine Legenden und Mythen.

***

She was charmed. She felt a spell from the sculpture of the Little Mermaid, which amazed her (she had not expected it that way). The mass of tourists did not change that, even seemed to reinforce the figure’s impression of yearning abandonment.

A nice American asked her for a picture, she gladly fulfilled her wish. When she handed her the phone back, the woman pointed to her camera: „Give me your camera, I take a photo of you and her!“

So she got a picture of herself with the Little Mermaid. That pleased her more than she admitted to herself.

She loved the sea and its inhabitants, and the legends and myths around it.

© Silvia Springer

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Und was ein schönes bild iast das von ihr beide zusammen Silvia!

    1. diespringerin sagt:

      😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.