Hush * Rush

  In the midst of big turmoil: tranquility. The Core of Things Is Love.    

Rubbish!

No, it’s not sinking into a big black hole, gone forever.  

Wandle in Schönheit / Walk in Beauty

Erinnere dich, freu‘ dich, halt‘ nicht fest. Geh weiter. Der Fluss, der sich am Fuße des Berges sich an dessen Felsen dort schmiegt und fließt, bleibt auch nicht stehen. Du findest in ihm nicht mehr jenes Wasser, in dem du einst gewandert bist. Und doch ist er noch immer derselbe Fluss. Nicht wahr? *** Remember,…

Des Wassers Murmeln / Water’s Murmur

Bei aufgewühltem Wasser warte, bis der Schlamm sich wieder setzt. Und dann freu‘ dich über die plötzliche Klarheit. Der nächste Sturm wird kommen. Na und? *** When waters are stirred up, wait until the mud settles again. And then enjoy the sudden clarity. The next storm will come. so what?    

Erhebe dich! / Arise!

Gemeinsam. *** Together. ________________________________________________________________________________________________ Erster Tag des Jahres. / First day of the Year. Hoffnung. / Hope.        

Good Bye, 2017! Welcome, 2018!

Ihr habt meine einsam begonnene Pilgerinschaft auf WordPress in eine unvergessliche, über alle Maßen erfroiiiiiliche & beglückende Reise verwandelt. Dafür sage ich ein herzliches DANKE und wünsche euch ein wundervoll funkelndes und liebevolles Neues Jahr. Politische Entwicklungen kommen und gehen. Die Liebe, die bleibt. Manchmal muss man sie nur wiederfinden. *** You transformed my lonely…

Um wach zu sein … / To be awake …

… bedarf es der Nacht zu Träumen die Welt … / … it needs the Night to Dream the World … Sie ging schwanger mit Bildern, nie geseh’n, weil sie noch nicht gewesen waren. / She was pregnant with Visions, never seen, because they had never been yet. Am Rande der Dämmerung erhob sie sich…

Der Spalt in der Zeit / The Crack in Time

Furchtlos überschritt sie die Grenze. Und erkannte (oder auch nicht), es gab gar keine. *** Fearlessly she stepped over the border. And realized (did she?) there wasn’t any.  

Frohe Weihnachten, Welt! / Merry Christmas, World!

Ich wünsche euch allen friedliche, besinnliche und liebevolle Tage und Nächte. Die Erfüllung dessen, wonach jegliche Seele wirklich dürstet und hungert. Wir sind viele verschiedene Gleiche, die alle zusammen denselben Raum bewohnen, sei er nun öffentlich oder privat. Viele Häuser, viele Länder … dieselbe Erde, viele Sterne und Planeten … derselbe wunderbare Raum. NAMASTE. ***…

Hello World!

Keep on inspiring! Keep on being inspired! Keep on Growing Towards the Light. Let Darkness Be The Soil In which we Root with Love.    

Dunkel vor dem Licht / Dark Before Light (2)

Wenn die Dunkelheit am Größten scheint, obliegt es uns selbst  Licht zu entfachen, um sichtbar zu machen, wer wir eigentlich sind. *** When darkness seems to overwhelm the world it is us, our own self to lit up the light to make visible who we really are.            

Stadt der Hoffnung? / City of Hope?

Wir selbst sind Gründe zur Hoffnung. Jede/r Einzelne von uns. *** We ourselves are reasons for hope. Every single one of us.     Foto von C.S., weiter bearbeitet von mir. Danke, C.!    

Der Weg, auf dem wir gehen / The Path We Walk On

Des Sommers Licht in einem Blatt, an einem Tag im Herbst gefallen. Es leuchtet in der Abenddämmerung für Dich. *** Summer’s Light in Autumn’s Leave. Fallen. Shining in the dawn of night right now for You.

RegenHerbstTage / RainFallDays

Die Kälte hat sich über uns geworfen. Es regnet. Weint der Himmel, der Welten Seele, über, um uns? Die Farben versprechen soviel Licht & Wärme. Die langen Winternächte kommen. Dann erst folgt das Licht. *** The Cold threw itself upon us. It’s raining. Does Heaven, World’s Soul, Cry? Over, about us? The colours promise: Warmth…