Gedanken zur Lage uns’rer Welt und … zur Liebe.

Angesichts der Lage dieser Welt: wieviel Berechtigung hat sie, die persönliche, ganz private Liebe? Wieviel Raum darf sie einnehmen, und wo hört sie auf unpolititsch zu sein, wo oder wann wird sie – die „weltlose“ Liebe – zur Vogel-Strauß-Strategie um der Lieblosigkeit, die so herrscht, so sehr herrscht in der Welt, noch einigermaßen scheinbar, illusionär…

Starkes & Schwaches

Das Starke  soll das Schwache beschützen. Das Schwache kann ganz stark sein und das anscheinend Starke so schwach. Was heißt „stark“ und was „schwach“? Ich kann beides sein. Manchmal habe ich eine Wahl und manchmal nicht. Aber ich muss leben und sterben mit den Konsequenzen von Stärke  und Schwäche. Vor allem: sterben.  Kann ich am…

Ich denke an dich.

Weltweit wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Warum heute? Weil heute vor 72 Jahren das Vernichtungslager Auschwitz/Birkenau befreit wurde. Ich nehme immer öfter ein immer lauteres, immer unverhohleneres Murren wahr, dass man “die ganze Sache” doch endlich mal ruhen lassen sollte. Meistens mit dem Argument, man hätte “die ganze Sache” jetzt schon tausend Mal […]…

Schutz der Liebe

Du glaubst, behüten zu können mit eisener Faust? Öffne deine Hand, lass‘ sie fließen, die Liebe. Was bei dir bleibt, ist.  

Des vergang’nen Sommers Früchte

Sonnenstrahlgereifter Duft erfüllt den Raum rotglühendes Leuchten Glanz auf seidig glatter Haut mürbe Süße und der leicht modrige Geschmack der Erde eine Freundschaftsgabe so lässt sich der Winter gut übersteh’n

Finde das Ende des Regenbogens

oder sei es der Anfang im Grunde ist er ein Kreis und in der Mitte liegt das Glück es ist immer da wie auch die Farben im Winter

Hullo???

Anybody there?   (Photo taken at: Wirtschaftsuniversiät Wien /  Vienna University of Economics and Business)    

Wo ist der Himmel? / Where is Heaven?

Und welche Farbe hat er? And which colour does it have? ***   (Photo taken at: Wirtschaftsuniversität Wien / Vienna University of Economics and Business)

Greek Summer’s Memories

High Spirits & philosophy TIME a great gift BE nothing more is demanded only perceive feel think love BE    

Memories of Past Summers

it was a time  of pure tranquility blessed concentration on body & mind soul sighed in relief the spirits were high outside reflected inner self my body was no cage it was a miracle belonging only to life itself

Summertime Lovers – A Memory

Er, einheimischer Grieche, sie Englische Lady in Sommerferien auf dem Pilion.  Schön, sie zu beobachten.  Es wurde erzählt, sie träfen sich bereits seit Jahren jeden Sommer. *** He, a local Greek, she an English Lady on summer vacation at the Pilion. Lovely to watch them. It’s been told, they for many years met every summer…

Einem Ruf gefolgt

Inspiriert von Christianes Aufruf zum Balladenwochenende:Quelle: Bild Pixabay, Bearbeitung von Christiane   Mein Beitrag: Zwei starke Geschichten. (Gäbe es Neue, wären die Alten nicht gewesen?)  

Past Summers : Corfu Chicks.

Memories fading softly falling into past … tender times gone. We did not know then that we were already dying. When you’re dying you’re still alive. Moment of death becomes rebirth. So why worry?  

A Long Winter’s Night Dream

Oh, those lovely moments of summer. Can you hear water’s soft ripples? Do you remember the skate  elegantely floating by? I love the salty scent of sea. Sun on my skin. And time as if there was no time.

Der Wald, das Wild und der Jäger

das Wild wagt sich zitternd aus dem Dicht des Waldes an den Rand der Lichtung in fahles Licht getaucht die bald ins Gebärmutterdunkel der Nacht sinkt es tritt noch nicht hinaus es blickt nur wartend auf den Moment in dem es konturenlos verschmilzt ungesehen grasen kann und dennoch findet der Jäger es der es manchmal…

Der Verlust, der keiner ist.

Manchmal musst du das Licht aus der Dunkelheit schälen wie das Fleisch einer pelzigen Frucht, dann wieder erweckt es den Eindruck eines Tupfers aus reinster Sahne. Die Dunkelheit lässt es erscheinen, als würde das Licht aus ihr geboren. Die Schatten umhüllen wie Vorhänge oder Mäntel, die das Innere vor indiskreten Blicken schützen, vor unbedachten Verletzungen….

Lost in Snow and Darkness

But there is also light. And knowledge. Summer WILL come AGAIN. So sink down into your soul’s depth. Trust. You won’t drown. Tears became snowflakes, crystal-clear.

Buffalo Spirit

a dream has come true found my heart and my soul again will always follow you humbly & full of joy  

A Dream on Winter’s Day

Far north on wild & cold & windy  days & nights when with snow & storm the Wild Hunt’s pack is chasing by & the light of candles flicker their warm & lovely flames are ever so  talkative I dream of olive trees a thousand and more years old & wonder wonder wonder is there…

Winter erblüht heim-lich

Draußen ist es bitter kalt. Im Herzen beginnt das Leben.  Beginnt es dort nicht, beginnt es nirgendwo.

Das Neue Jahr / The New Year

Noch so neu, voller Möglichkeiten und Geheimnisse, verheißungsvoll! / So new, full of possibilities and secrets, promising. *** Dein Leben: ein Weg, den wirklich noch niemand vor dir gegangen ist. *** Your Life: a path truly never been walked on by anyone before you.