2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sybille Lengauer sagt:

    Tanzen hilft mir tatsächlich, zb bei Traurigkeit und Frust. Da das dann allerdings sehr privat ist, passiert das immer nur, wenn ich alleine bin.

    1. diespringerin sagt:

      Es gibt Zeiten, da tanzt man allein, dann wieder zusammen mit einem oder vielen anderen … andere singen oder schreiben, malen … ich glaube, es geht einfach darum, sich AUSZUDRÜCKEN, sich einzulassen auf sich selbst, … und keine Furcht davor zu haben, sich zu zeigen. Das ist nicht immer nötig, aber es ist auch nicht immer nötig, sich NICHT zu zeigen … alles hat seine Zeit und seinen Raum, nicht wahr? … Schön und danke, dass du deine Gedanken (mit)geteilt hast!!! Herzliche Grüße, Silvia

Schreibe eine Antwort zu Sybille Lengauer Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.