Herbst in Wien / Fall in Vienna (16)

Das Rascheln des Laubs unter den Schritten, das Leuchten der Blätter, bevor sie fallen und jener, die im Fallen noch leuchten und auf dem Grund angekommen immer noch leuchten, bis sie beginnen, sich zu verwandeln in Staub.  SternenStaub. *** Foliage rustling under walker’s feet, the glow of the leaves just before they fall and of…

Herbst in Wien / Fall in Vienna (14)

Das Kreisen der Planeten in ihrer Umlaufbahn. Manchmal kommt es zu einer Kollision, aber meistens scheint alles einer geheimen Choreographie zu folgen, oder? Ist es von Bedeutung, alles zu wissen, zu haben, zu sein? Die vom Herbstwind von ihren Plätzen gewehten Blätter am Boden, eigentlich Staub, sie steht mitten im Staub, von woher sie kommt…

Herbst in Wien / Fall in Vienna (8)

Auf dem Heldenplatz, Wien Nationalfeiertag in Österreich, Impressionen zu Freiheit. *** At Heroe’s Square, Vienna National holiday, impressions to freedom. © Silvia Springer David Bowie * Heroes        

Liebeslied an Wien / Love Song to Vienna

please click here: Wien, Wien, nur du allein … Marta Egerth Sie war eine echte Wienerin. Hier geboren und aufgewachsen, im Herzen von Meidling,  damals noch ein echtes Arbeiterviertel, nahe der Hauptstraße und unweit vom Schlosspark von Schönbrunn. Sie kannte dort jeden Stein und Baum, fand viele abgestreifte Schlangenhäute zwischen Astgabeln. An den Stephansplatz, wie…

weg der heilung / path of healing (6)

english translation below phönix aus der asche des längst überholten was zu dir gehört, bleibt was nicht, eben nicht der wind weht bekanntlich wo er will sie reitet den sturm ein freier wille ein weg der liebe das leben, ihr traum und das ganz real *** phoenix from the ashes of long overhauled what belongs…

Qualität / Quality

Du hängst nicht an Dingen und Erinnerungen, aber du weißt, wie sich Glück anfühlt. *** You don’t stick on things or memories, but you know how happiness feels like. (Fotografiert von C.Fraenza, weiter bearbeitet von mir/photo taken by C.Fraenza, edited by me.) © Silvia Springer  

Neues Kapitel / New Chapter

Etwas Neues muss beginnen, dachte sie, als sie den Bilderreigen zu einem Ende brachte. Es gab noch andere Bilder, aber die würden zu einem späteren Zeitpunkt in die Erscheinung gebracht werden. Es war ein Auf und Ab der Gefühle, und es war schwer, nicht in alte Muster des Mangels zu verfallen, aber sie hatte eine…

Colorado River!

Schließlich erreichten sie den Colorado River und überquerten die Navajo Bridge. Die Höhe war schwindelerregend. Der Anblick des Flusses atemberaubend. *** They reached Colorado River at last and crossed over the Navajo Brigdge. The height was somehow vertiginous. The view upon the river breathtaking. © Silvia Springer    

Das Vergessen der Zeit / The Forgetting of Time

(Please read English translation beneath German version) Es war still hier. Licht. Farben. Gerüche. Ihr Gefährte schritt voran, sie nahme eine andere Wegbiegung, dachte, sie würden bei der nächsten aufeinander treffen. Sie verlor sich in den Eindrücken, die auf sie einströmten. Sie schaute, photographierte, schnupperte, blinzelte, lauschte. Sie tanzte verzückt und barfuß auf dem Rücken…

On The Road Again

Sie packten ein paar Dinge, und los ging’s. Als sie durch die Wüste fuhren, lauschten sie den Klängen und hypnotischen Texten des Jim Morrison. Sie waren praktisch high, ganz ohne Drogen. Der Fahrtwind riss ihm den Hut vom Kopf. Sie fuhren ein ganzes Stück zurück, stiegen aus, liefen suchend durch das Gelände, aber er schien…

Frühstück bei … / Breakfast at …

… Sugarhouse Coffee … Der Kaffee schmeckte höllisch gut. Er weckte alle, wirklich alle Lebensgeister, selbst die gut versteckten. *** The coffee was hellishly good. It woke up all –  really all –  life spirits, even the very well hidden ones. © Silvia Springer    

Wo gehst du hin, Mensch? / Where are you going, human?

Ist die Menschheit ein Spiegel, in den ein Stein geworfen wurde? Von wem? Und haben wir bald (wieder) sieben Jahre Pech? *** Is humanity a mirror into which a stone has been thrown? From whom? And will we soon have (again) seven years of bad luck?   © Silvia Springer  

Der nächste Tag war kühl / The next day was cool

Aber so lange die Herzen warm vor Liebe sind, können kalte Winter kommen. Der Schnee wird schmelzen. Das Wasser fließen. Und Neues erblüht. *** But as long as the hearts are warm in love, cold winters can come. Snow will melt, water will flow. And new flowers will bloom. © Silvia Springer      

Kommunikation / Communication

Inmitten des Lebens, und immer in Bewegung. Zu finden den einen Punkt der Ruhe, die Unschärfe dessen, was außerhalb ist, genießen als die Liebkosung des Universums. Der Wind streicht über die Blüten, was soll’s?/ Within Life, always in motion. To find the state of quietude and to enjoy what is outside of that as Universe’s…

Der Ahnen Ruf / Ancestor’s Call

Woher wir kommen, was wir zurücklassen, wofür wir dankbar sind,  unser Schicksal erfüllen: … sie sagen nicht: „Wiederhole!“ Sie flüstern beständig: „Sei neu! Sei neu! Sei neu!“ *** Where we come from, what we leave behind, what we are grateful for,  to fulfill our destiny: … they do not say: „Repeat!“ They keep whispering, „Be…

Das Finden der Wege / The Finding Of Ways

Bleib in Bewegung, lebe. Liebe. Vertraue. Springe, fahre, lerne. Sei lebendig. *** Keep on moving, live. Love. Trust. Take the leap, go for a ride, learn. Be alive. © Silvia Springer  

Alles, wirklich alles Endliche kommt und geht … darauf können wir vertrau’n. / Everything, really everything finite comes and goes … we can trust in that.

Und wir, die wir da grad sind wo wir eben sind, treffen tagtäglich die Entscheidung darüber, ob wir weiter l(i)eben wollen oder nicht und vor allem: wie. *** And we, who are just where we are right now, make daily the decision as to whether we want to continue li(o)ve or not and above all:…

Veränderung / Transition

Sie begannen irgendwann damit, das Dach abzutragen. Aus Alt sollte Neu, mehr Wohnraum geschaffen werden. Sie dokumentierte mit ihrer Kamera, manchmal mit ihrem Handy, je nachdem was sie gerade dabei hatte, die Entwicklung. Es war spannend, die Veränderung zu verfolgen. Sich durch das äußere Geschehen bewusst zu machen, wie Leben fortschreitet, wie unaufhaltsam es passiert….

Ruhe / Tranquility

Diesen Ort in uns zu finden sind wir da. *** To find this place within that’s why we’re here.      

Entschluss / Decision

  Und auf einmal wusste sie, dass sie weiter machen würde. So wie der Frühling die Blumen zum Erblühen bringt, so brachte das Leben sie immer wieder an den Punkt, wo es neu begann. *** And suddenly she knew she would go on. As spring brings the flowers to bloom, so life brought her to…

Dinge von Gestern / Yesterday’s Things

Alles war mal Jetzt und ist rasch vergangen. Das macht den Augenblick so kostbar, nicht wahr? *** Everything was now and has passed quickly. That makes the moment so precious, right?     Portrait made by C.M.F., edited by me

De profundis.

Am Boden. Was heißt das schon? Am Grund angekommen. Den Schatten immer dabei. Ohne Sonne kein Schatten. Ohne Dinge kein Schatten. Ohne Schatten keine Dinge? *** On the ground. What does that mean? Arrived at the bottom. The shadow always there. Without sun no shadow. No shadow without things. Without shadow, no things? Sie hatten…

Eine Betrachtungsweise. / A Perspective.

English translation beneath Sie beobachtete, wie die Frau ihren Faschingskrapfen aß, am Abend eines Tages längst nach Aschermittwoch. In der U-Bahn. Umgeben von Nachhause- oder Sonstwohin-Fahrern, auf einem der Sitze am Gang. Etwas zusammengesunken der schmächtige Oberkörper, eindeutig müde, rechtschaffen, demütig irgendwie, so berührend anmutig in Ergebenheit. Schwarzes Kopftuch unter dem Kinn geknotet, zahnlos der…