Eishauchstarre

blatt-im-eis

die eiseskälte

des winters

todesstarre

der sommergefühle

letzter blätter

die sich noch

trauten

sich fallen zu lassen

ins 

kühle nass

des tiefen sees

der dann

zu seiner

letzten umarmung ausholte

während der wintersturm

klirrend

ein gemälde

mit seinem hauch

daraus machte

verewigung der schönheit

die eigentlich

dahingeschieden

ha!

bis zur schmelze bloß

die kommt

genauso

wie die kälte des eises

reinigt

was überleben soll

wird dazu imstande sein

alles andere

geht

ein

für

alle

mal

nicht wahr?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.