The Mystery Blogger Award

mystery-blogger-award-logo

Die süße, süße Tempest hat mich zu meiner sehr großen Überraschung & Froide nominiert. Danke :o) . Ich erröte & verbeuge mich.

The sweet, sweet Tempest nominated me to my very big surprise & joy. Thank you :o) … I blush & bow.

***

Über den Mystery Blogger Award: / About the Mystery Blogger Award:

….. Okoto Enigma is the creator of the award. Please do visit her blog.

REGELN
Stelle das Logo in deinen Blog.
Liste die Regeln auf.
Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei.
Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei.
Erzähle den Lesern drei Dinge über dich.
Nominiere 10 bis 20 Personen.
Informiere die Nominierten, indem du in ihrem Blog kommentierst.
Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein.
Teile einen Link zu deinen besten Posts.

RULES
Put the award logo/image on your blog
List the rules.
Thank whoever nominated you and provide a link to their blog.
Mention the creator of the award and provide a link as well
Tell your readers 3 things about yourself
You have to nominate 10 – 20 people
Notify your nominees by commenting on their blog
Ask your nominees any 5 questions of your choice; with one weird or funny question (specify)
Share a link to your best post(s)

My three things:
Ich bin schüchtern. I am shy.
Ich bin wild. I am wild.
Ich bin lustig. I am funny.

My answers to the questions Tempest asked her nominated:

1. If you could have been born in another country which one would that be?
Wenn du in einem anderen Land geboren wärst, welches würde das sein?
USA. The Wild West. Whenever I enter the States I have the feeling of coming home. It’s the ground, my soul’s place. I think, if it has an origin, it was somewhere around the Grand Canyon where it saw the world the first time ever.

2. What`s your favorite color and why?
Welche ist deine Lieblingsfarbe und warum?
I have had many favorite colors. When I was young it was red. And green. I still like the colors. But I love pink now. I hated pink when I was young. Now I am old enough to love it ;o) … And I love blue. I love turquois, petrol, oh, I can’t really decide, I am sorry, I love the colors of the world :o)

3. Do you work in the profession of your wishes/dreams?
Arbeitest du in deinem Traumberuf?
I am a working class girl ( well, to be precise, woman ;o) ). I pay my bills with a job in the social field which gives me lots of insights I would not have if I’d “just” be a writer. Or a photographer. And if I wouldn’t write or photograph I would not have the views of life I have in doing so (and lovers see the world as lovers, parents as parents, artists as artists, manager as manager … so, in real, there is never a “just”)
I believe we have the right to be happy (whatever we may work as). But we not always have the opportunity to really live the life we wish to live. That doesn’t mean one is a looser or a victim. It just means: you’ve got to live YOUR very own life. Learning to see the present in what IS. And being kind. That’s not always easy, a real challenge.
I have worked in many fields. The social field gave me the most precious insights.
There is no thing such as “Traumberuf”. You hear a call and you follow. That’s it.

4. Is there an animal you would call „soulmate“?
Hast du ein Seelentier?
Yes. I’ve written poems about it and took photographs :o)
5. For the Germans: Will you go to the polls this year? For the ones from other countries: Do you go to the polls in general?
Für die Deutschen: Gehst du zur diesjährigen Wahl? Für diejenigen aus anderen Ländern: Gehst du generell zur Wahl?

Yes. Always went and always will, as long it is possible.

***

Meine Fragen an die von mir nominierten Blogger:
1) Wohin führte dich deine letzte Reise? / Where did you last journey lead you to?
2) Weißt du, was dein Herz begehrt? / Do you know what your heart is longing for?
3) Wann hast du das letzte Mal einem Fremden / einer Fremden einfach so zugelächelt? // When did you smile to a stranger the last time?
4) Schaust du in der U-Bahn, im Bus, in der Straßenbahn, im Zug, auf einer Parkbank – irgendwo im öffentlichen Raum – mehr auf dein Handy als auf deine Umgebung? – When you’re in public (subway, bus, train, on a park-bench …) are you looking more on your cell phone than you see the surroundings?
5) Träumst du oft? / Do you dream often?

And last, but definitely not least, with all my best wishes: my nominated! Not all I would love to nominate but all of them inspired me in the one or the other way and situation … (and mind you: everything CAN but does not have to).

https://raindancepoetry.wordpress.com/

https://poetryontherun.com/

https://frankhubeny.blog/

https://arkisart.wordpress.com/

https://sloppybuddhist.com/

https://sylviawaldfrau.wordpress.com/

https://sternenseele.wordpress.com/

https://ralfpfeiffer.wordpress.com/

https://smartphoto78.wordpress.com/

https://hotfox63.com/

https://wegmarken.wordpress.com/

https://agnesblogsite.wordpress.com/

https://monikamaria.wordpress.com/

https://ellbeh64blog.wordpress.com/

 

Some of my postings:

https://diespringerin.blog/2017/06/10/springerin-bereitet-sich-vor-springerin-prepares/

https://diespringerin.blog/2017/05/17/amsterdam-die-springerin-auf-reisen-12/

https://diespringerin.blog/2017/02/27/berlin-betrachtungen-einer-wienerin-3/

https://diespringerin.blog/2017/07/29/lost-in-transcendation/

 

 

 

 

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ach herrje, da bin ich zu spät… hatte dich heute auch noch mal nominiert und offensichtlich nicht ausführlich geforscht. 🙁 schade, vielleicht beim nächsten mal… https://frauenfiguren.wordpress.com/2017/10/17/mystery-blogger-award/

    1. Das froit mich aber doch außerordentlich :o) Dank dir sehr! Deine Fragen sind interessant, und ich versuche gerne, sie zu beantworten! Deine Antworten gefallen mir auch, ich merke, wir haben einige Gemeinsamkeiten :o) :o) :o) (Star Trek, C.S.I. Las Vegas … Hawai :o) , das Schreiben sowieso … einen herzlichen Gruß schick ich dir! Und es ist nie zu spät, sich einen Jugendtraum zu erfüllen … dafür kann man nicht zu alt sein … :o) Herzlich, die Springerin

  2. maribey sagt:

    Schöner kann englisch nicht aufgefrischt werden 🙂
    Tolle Antworten.

  3. Ulli sagt:

    Pssst, ich habe dich auch Nominiert 😉
    nun aber habe ich deins auch gerne in english gelesen …
    lächelnde Grüße zur späten Stunde an dich
    Ulli

    1. Hätte ich auch fast gemacht, aber zufällig habe ich mitbekommen, dass du bereits nominiert warst…. und da das ja AUCH ein bissel Stress ist … dachte ich, … aber ich froi mich, so hätten wir uns gegenseitig … ;o) ;o) :o) … ebenfalls lächelnd, herzlichen Gruß an dich! Silvia

  4. Thank you very much for nominating me! Unfortunately I have time restrictions and am unable to follow through with the requirements, but I very much appreciate your thinking of me. Wishing you all the best! 🤗🌻😊🌻😄🌻🌻🌻

  5. Frank Hubeny sagt:

    Thank you! For the questions: (1) Most of my journeys are in my mind and I usually post a poem regarding them. (2) I think I know what my heart is yearning for, but I am often fooled. (3) I try to smile daily. I have heard that smiling (and yawning even) is a good way to strengthen the brain, but it goes beyond our individual selves to the others who see the smile. (4) I rarely use my phone in public except to take pictures and answer calls which are rare. (5) I dream every night and the thoughts upon wakening in the morning are the most enlightening of the day.

    1. Wonderful answers! Thank you, they made me smile broadly …

  6. Tempest sagt:


    Ich freu mich! Schön, dass du mitgemacht hast und sowohl deine Antworten (vor allem deine Antworten) als auch deine Fragen find ich echt toll. 🙂
    Ups, anscheinend habe ich deine Seelentier noch nicht im Blog gesehen. Welches ist es denn? 🙂

      1. Tempest sagt:

        Cool! Interessant! Standard wäre ja oft Hund, Katze, Pferd.
        Mein Seelentier ist übrigens der Vogel.

      2. Tempest sagt:

        Kein bestimmter. Einfach Vögel. 😀
        Ich schaue z.B. den einheimischen gerne zu. Amseln, Spatzen, Kohl- und Blaumeisen, Rotkehlchen, Stieglitze (letztere beiden sieht man selten). Im Winter füttern wir Vögel immer und dann kommen meistens Amseln und es gab schon Winter, da war fast den ganzen Tag immer eine bestimmte da. Ist dann so schön, ihnen in Ruhe zuzuschauen.
        Oder jetzt gerade die Flugmanöver der Stare, die sich immer ab August hier versammeln.
        Manche Vögel berühren mich vielleicht weniger als andere, aber sonst ist es eigentlich kein spezieller Vogel.
        Krähen/Raben faszinieren mich jedoch.

      3. Tempest sagt:

        Ich habe auch letztens spontan beschlossen, mir Vogelsilhouetten aufs Handgelenk tätowieren zu lassen. ^^

      4. Dein vogel kann dann an meinem pelz picken um haare für sein nest zu haben….hat Spaß gemacht der award. Und heute habe ich auch mein zweijähriges jubiläum ….

      5. Tempest sagt:

        Das find ich süß. Der Vogel sagt Danke. 😉
        Das gibt es ja tatsächlich, dass Vögel sich aus dem Pelz von anderen Tieren Nester machen.
        Oh, schön, dann passt das ja gut mit dem Award.
        Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! 🙂 🎉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.