4 Kommentare Gib deinen ab

  1. dwege sagt:

    liebe Sivlia,
    die anmerkung kam spontan. ein besonderes thema. a) gehprobleme. b) schuhe der kindheit erinnere ich nicht. zeitlebens schuhmuffel.
    nur 1x leistete ich mir ein paar exqusite, sehr teure lederstiefel, braun, wadenhoch, schnürsenkelknüpfung; da ich die zu oft trug, lohnet sich die teure reparatur nicht mehr. c) trotz schuhmuffel habe ich auch als rentner noch schöne füsse. zehen sind wichtige gelenke. nutze jede gelegenheit, barfuß zu gehen, über feld und wiesen, sand, kiesel, etc. tut gut, füße mögen das. doch zu hohe, spitze absätze sehen zwar geil aus, doch füße und gelenke mögen das gar nicht – deformierte füße sind kein schöner anblick 🙂

    1. diespringerin sagt:

      Ja, finde ich auch. Meine Zehen froit’s :o)

  2. dwege sagt:

    wessen oder welche marke?
    hat das was mit bewusstsein zu tun, wenn ja mit wessen oder welchem?
    soweit die füße tragen, ist schön und edel nicht angesagt, im wald und auf der wiese – in allen jahreszeiten, ob mal eben um die ecke oder übers pflaster, unter dem bekanntlich noch heute der strand liegen könnte / der 60er jahre 🙂

    1. diespringerin sagt:

      Fragen über Fragen 😊, ich mag das…. 😀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.