3 Kommentare Gib deinen ab

  1. hotfox63 sagt:

    Geschichte ist in erster Linie das Reich der Enttäuschungen. Der wichtigste Grund dafür ist seit jeher die nachwachsende Naivität der folgenden Generationen. Es ist der Anfängergeist, der die Dinge immer wieder von vorne startet. Die ungebrannten Kinder werfen die Erfahrungen der Eltern auf den Müll. Das einzige, was hoffen liesse, wäre eine Jugend, die durch Misstrauen und Auflehnung wett macht, was ihr an Enttäuschung fehlt. Herzliche Grüsse von einem Weltgeist on the run.

  2. diespringerin sagt:

    Nur weil wir es noch nicht erfahren haben, heißt das noch nicht, es könne nie passieren (oder wäre nicht schon irgendwo tatsächlich schon passiert). Stellen wir uns einfach eine fröhliche Welt vor und lass uns selbst froh sein. Das habe ich gelernt, dass Frohsein ansteckend ist. :o) … Herzlichste Grüße, eine Wunschgenossin!

  3. hotfox63 sagt:

    Dass kein Krieg sei, weder im Grossen noch im Kleinen, wünsch ich mir. Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, sowas könnte wirklich gelingen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.