4 Kommentare Gib deinen ab

  1. rejekblog sagt:

    Hallo Silvia,
    danke dir. Ein Blick auf meine Lieblingsmarke und eine Ahnung von einer wundervollen Fotografin. Schönes Bild.
    Liebe Grüße, Peter

    1. diespringerin sagt:

      Gerne, Peter 😊, beides froit mich sehr ☺️. Lieben Gruß aus Wien, Silvia

  2. hotfox63 sagt:

    Da war doch der mit dem Loch im Schuh: „ Ich geh’ meilenweit für Camel“.

    1. diespringerin sagt:

      Ja, ich erinnere mich … dunkel … an den Werbungen sieht man deutlich, wo das Geld ist, denn eine Zahnpastawerbung z.B. ist mit weniger Aufwand hergestellt, und es wird mehr mit Ängsten als mit Sehnsüchten gespielt. – Camel ist für mich (als Nichtraucherin :o) , die nichtsdestoweniger Jim Jarmusch’s „Coffee&Cigarettes“ LIEBT, und vor allem bei den Szenen mit Cate Blanchett in Versuchung gerät, mit dem Rauchen nicht anzufangen, aber hin und wieder als … was auch immer zu zelebrieren …. ) allerdings untrennbar mit Tom Robbins verbunden, und seinem Roman „Still Life with Woodpecker“. Auf meinem Bild fehlen allerdings die Pyramiden, aber das ist wohl der Wandel der Zeit geschuldet. :o)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.