Ich folge dir …

_DSC9411 (2)

… mein wildes, mildes

Herz.

Nein,

Angst

habe ich

keine.

Manchmal

vielleicht.

Warum

auch nicht?

Ich schüttle sie ab.

Und schreite voran.

Laufe,

springe,

tanze.

Singe.

Halte nicht fest:

sondern

umarme.

Lebendigkeit,

so lange

das

Leben

ist.

Nicht

mehr,

nicht

weniger.

Lasse los,

frei,

lasse geh’n,

lasse steh’n.

Und freu mich

auf

eines langen stürmischen Tages

ebenso lange und zärtliche,

so zärtliche

Nacht.

 

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.