Und wenn sie schon gestorben sind …

_dsc9528-3

… erzählen die Schlösser noch ihre Geschichten.

Auch die von jenen, welche diese Steine

im Schweiße ihres Angesichts

aufeinander

geschlichtet haben,

im Auftrag

des Königs Architekten,

sowie die  mehr oder weniger schamvoll

verschwiegen Geschichten,

Intrigengeschmiede, Liebesgeflüster, Dienstbotengetuschel

und dergleichen,

denn die Mauern,

die schweigen

wie ein Grab

(oder hörst du sie wispern?).

Eine Augenweide jedenfalls,

damals wie heute.

Ein Ort, wo die Seele nun

sanft baumeln

kann.

(Potsdam, Neues Palais im Park Sanssouci)

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ich reise sehr gern mit dir ! Schauen und Fühlen zusammenzufügen ist eine hohe Kunst.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh 😊!!!! Ich danke dir sehr!!!

      Gefällt 1 Person

  2. JoFo sagt:

    Wunderbar mit Worten umwobenes Gemäuer, und ich mag die Kraft des HDR 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen dank! Schön, dass du meinen blog besuchst :o), froit mich sehr!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s